- Einladung: 3GB gratis Onlinebackup

Dieses Blog ist umgezogen. Neue URL: blog.oliver-gassner.de, neuer Feed: blog.oliver-gassner.de/feeds/atom10.xml - (Wer hier 2+ Minuten rumhängt, wird freundlich aber bestimmt auf das neue Blog umgeleitet ;)) - Danke ;-).

Dienstag, 18. Oktober 2005


blogs@journalism

Weblog-Statement, Buchmesse, morgen.

Da ich morgen auf der Buchmesse (http://typo.twoday.net/stories/1068324/) bei einem Weblog-Forum ein 10-Minuten Statement abzugeben habe, kann ich es genauso gut hier vorher posten - bzw. formulieren.

Der Titel der Veranstaltung heißt:

"Weblogging - Neue Informationskultur oder Infomüll im Cyperspace?"

Der Begleittext:
"Sind Weblogger eine nützliche Bereicherung der Informationskultur oder Produzenten von selbstverliebtem Datenmüll? Selbst seriöse Zeitungen setzen auf die Wirkung der meinungsfreudigen Blogs, um Leser schnell und unkompliziert zu erreichen. Doch wie steht es um journalistische Qualität, wo bleibt die Recherche?"

Also, Statement:
In der Ankündugung dieser Veranstaltung wird ein interessantes Spannungsfeld eröffnet.
Es wird einerseits angedeutet, dass viele Weblogs Einzelnen dazu dienen, ihr ganz persönliches Lebensumfeld öffentlich im Netz auszubreiten und zu diskutieren.
Andererseits werden Weblogs in Verbindung mit klassischen Medien - wie der Presse - gebracht und ähnliche Qualitätsstandards angemahnt.

Beide Thesen beruhen auf Irrtümern.

Auf den Irrtümern nämlich, dass das Weblog entweder ein Tagebuch sei, das eben privat ist und zu bleiben hat, oder ein 'klassisches' Massenmedium sei wie Zeitung, Radio oder Fernsehen.

Das Internet insgesamt mag zwar ein bisschen aussehen wie eine riesige elektronische Zeitung, oder eine Art globales TextBildTon-TV, aber es ist im Wesentlichen eine Möglichkeit, einzelne Menschen miteinander in Kontakt zu bringen und ihnen Gruppenbildung zu ermöglichen.

Sei es über E-Mail, Foren, Chats oder eben Weblogs.

Deswegen ist die übliche Textsorte in Weblogs auch nicht die 'gefilterte', massenmediengerechte 'Nachricht' oder der dem Proporz entsprechend ausgewogene Kommentar sondern die persönliche Stimme des Schreibenden mit ihrer Weltsicht und ohne Anspruch auf die allgemeine Relevanz, die die Massenmedien aufgrund ihrer 'one to many'-Sendestruktur anstreben müssen.

Äußerungen wie Weblogs sind menschlichen Gesprächen weit ähnlicher als den Medien, mit denen sie gelegentlich verglicehn werden. Weblogartikel sind Gesprächsangebote und das Gespräch wird in den Kommentaren oder über Weblogs hinweg geführt.

Wenn also in einem Weblogartikel etwas steht, das ein Lesender nicht für korrekt hält, dann kann e im direkten Umfeld dieses Textes darauf regaieren. Diese Leserreaktion wird dann nicht am Folgetag in der Leserbriefspalte veröffentlicht sondern steht Minuten nach der Originaläußerung online zur Verfügung.

Weblogs müssen also nicht wie Medien von Presse- und Rundfunkräten kontrolliert werden; sie haben ihre Korrekturmechanismen bereits eingebaut.

Und weil Weblogs Gespräche sind, müssen und können sie auch nicht die Relevanz haben, wie wir sie von anderen massenmedialen Produkten gewöhnt sind. Sie sind für die interessant, die sie lesen. Das ist vollkommen ausreichend. Der Müll des einen ist das Hobby des anderen. Und ein Blog, das gar niemand liest, wird eventuell auch einschlafen und sich so selbst entsorgen.

Ein Beispiel dafür, wie Blogs funktionieren:

Mit einer täglich wachsenden Gruppe von Mitschreibern wurde am 10. Oktober ein Weblog zur Buchmesse eröffnet.

Nach viereinhalb Tagen hatte das Weblog einen Platz 9 auf der ersten Seite bei Google erobert, wenn man den Suchbegriff 'Buchmesse' eingab.

Das Projekt unter der Adresse blog.literaturwelt.de existiert heute seit achteinhalb Tagen und hat in dieser Zeit etwa eine Besucherzahl von rund 2400 Leuten - und einige davon greifen rege in die Diskussion ein und wiederum einige von diesen werden zu Mitarbeitenden.

Redaktionelle eingriffe sind nahezu unnötig. Wenn einer der Mitarbeitenden Unsinn schreibt oder sich in einer Zahl irrt: dann kommen die Leser und korrigieren. Eventuell wird der Artikel verändert und steht verbessert online.

Das ist die neue Qualität des Mediums Weblog - und nicht seine Vergleichbarkeit mit einschaltquotenhungrigem Sensations- oder Proporz-TV oder der dahinsiechenden Zeitungs- und Magazinbranche.

Dankeschön.

blogs

Blogging for ... Catering

http://blog.literaturwelt.de/archiv/bloggen-fuer-catering/

Ja, latürnich ist das der Ansatz den 'I will Blog 4 Food'-Gag umzusetzen.

Und im Prinzip 'experimentell': Macht da jemand mit?

Wir werden sehen.

Bisher in der Blogosphnere: positves Echo.

* http://www.das-netzbuch.de/article/2406/#comment
* http://www.kritische-ausgabe.de/?p=379

Ich habe da kommentiert.

- termine

Alle Jahre wieder: OG auf der Buchmesse

Gut,

ich bin wieder auf der Buchmesse; einen Tag mehr als sonst aber diesmal unter Vermeidung der Publikumstage.

Also: Mi (ab ca. 10:30), Do, Fr.

Freue mich auf Treffs und Gespräche.
Erreichbar unter: 0179 297 23 42 (für Mittwoch am besten vorher im Zug zwischen 9:00 und 10:00).

Diesmal bin ich mit einem Projekt dort:

htttp://blog.literaturwelt.de (Mitarbeiter gesucht, auch 'von Ferne')

Und am 19.10. ist um 17:00 im Forum Innovation (Halle: 4.2 B 425) gibt es eine einstündige Veramstaltung zum Thema 'Weblogs', bei dem ich mit auf dem Podium sein werde:
"Weblogging - Neue Informationskultur oder Infomüll im Cyperspace?"

Am 19. gibt es abends ab ca. 19:15 ein Treffen (nur!) für Weblogger. Anmeldung (mit Blog-URL) und Infos via
http://blog.literaturwelt.de/archiv/literaturwelt-bloggertreffen-mittwoch-1910/

Soweit,
man sieht sich.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

this space for rent

Suche

 

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 9 
12
15
17
19
20
22
23
25
27
29
31
 
 
 
 
 
 
 

Mein Kalender


zu meinem GCal OliverG CamBlogger

Here's blogging at you, kid.

Web Counter-Modul


View My Stats



- Frappr-Besucher-Karte

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Aktuelle Beiträge

Name this bug
OliverG - 3. Mai, 17:22
8 Monate, 2 Minuten
Da dieses Blog seit 8 Monaten durch das neue ersetzt...
OliverG - 18. Okt, 09:16
1000 Seiten gegen die...
Aktuelle Infos: http://typo.twoday.net/to pics/1000+Seiten...
fraktal - 1. Jun, 17:29
wundert ihr euch?
Dass hier nix mehr gebloggt wird? Das hat einen Grund:...
OliverG - 5. Apr, 14:47
openPeople - your friendship...
Wer a) dies liest (einfach) b) und mich persönlich...
OliverG - 2. Mrz, 16:40
OG @ Second Life und...
Achtung: mein Hauptblog ist umgezogen und befindet...
OliverG - 21. Feb, 14:45
Oliver Gassner: Digitale...
Dieses Blog hier ist geschlossen. Hier geht es weiter: Oliver...
OliverG - 19. Feb, 16:11
Tino Seeber: An den Rektor...
In seinem NYblog und in seinem Blog im Netz der TU...
OliverG - 19. Feb, 11:54
Clicky Web Statistics...
An sich gefallen mir die hier erwähnten: Oliver...
OliverG - 18. Feb, 14:33
Digestiv.tv: Rocketboom...
Das Schweizer ehrensenf: http://digestiv.tv Bei Robert...
OliverG - 17. Feb, 17:40
Umfrage: WeblogCamp @...
Neu, frisch, polyvocal: Umfrage: WeblogCamp @ CeBIT...
OliverG - 16. Feb, 12:21
More Spam via MyBlogLog
I already had my run in with Jajah on Flickr, where...
OliverG - 15. Feb, 14:37
mystubz.com - Das Schülernetzwerk
Von wegen SchuelerVZ - Mit mystubz.com startet das...
OliverG - 15. Feb, 12:28
Super Sache: Mietdemonstranten
Was das Medienhandbuch doof findet, finde ich prima: Mietdemonstranten. So...
OliverG - 15. Feb, 08:33
Make your own capture...
Stuttgart, Silberburgstr. , Februar 2007
OliverG - 14. Feb, 18:29
WeblogCamp@CeBIT @ Webworkblogger
der 'andere Oliver' berichtet über den 'Skandal'...
OliverG - 14. Feb, 12:40
Neulich im Chat: To be...
14.02.2007 03:11 thehomelesshelper: hey 14.02.2007...
OliverG - 14. Feb, 09:50
INSERT INTO textpattern...
Comprende? Nein? Deutsch: Großen dank an Beate...
OliverG - 14. Feb, 00:08
Das deutsche Second Life...
Das deutsche Second Life Portal und Community ist ein...
OliverG - 13. Feb, 23:36
Presse: Vor aller Augen
Dieser Satz ist jetzt etwas zweideutig: In der Bloggerszene...
OliverG - 13. Feb, 09:35

Meine Kommentare & Tags & Community

Wo ich kommentiert habe:

Geplant: ALLES was ich je gebloggt habe, bei Mister-Wong taggen:

Tags meiner Bookmarks:


Wishlist & Stuff


Send Me A Message

Tragt Euch bitte auf der Besucherkarte ein!

Status

Online seit 5165 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 07:34

- camblogger
- datenschutzerklärung
- del.icio.us tagroll
- impressum
- moblog
- photoblog
- termine
- videoblog
1000 Seiten
3D
about this blog
amazon wishlist
artikel, eigene
Bildung
BlogKurs
blogrolls
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren