- Einladung: 3GB gratis Onlinebackup

Dieses Blog ist umgezogen. Neue URL: blog.oliver-gassner.de, neuer Feed: blog.oliver-gassner.de/feeds/atom10.xml - (Wer hier 2+ Minuten rumhängt, wird freundlich aber bestimmt auf das neue Blog umgeleitet ;)) - Danke ;-).

Montag, 28. März 2005


blogs@journalism

EPIC 2014 oder 'reale' Netzwerke?

Mario Sixtus erwähnt in seinem Offenen Brief an Patalong und Don Alphonso
EPIC 2014 als Zukunftsszenario.

Grob zusammengefasst: Massenweise Freelance-Journalisten arbeiten 'einzeln', füttern ihre Stories, Texte, und Bilder in 'epic', einem aus einer Google-Amazon-Allianz hervorgegangenen Mediennetzwerk und werden auch bezahlt (Von wem? Von den Subskribenten?). Also sozusagen Camcorder Revolution + Blogging + Grid Computing + Social Networks. Die NYT stellt irgendewann aus Protest ihre Onlineausgabe ein, denn schon vorher sind in einer Weiterentwicklung von Google News (heute ist offenbar "Google News"-Tag) die Nachrichten von Computern 'passend' für jeden Subskribenten aus Einzelsätzen montiert worden.

Manche Ideen sind ganz interessant, beispielsweise, dass mein TV-Programm und mein Nachrichtenmix 'passend' zu meinem sozialen Netzwerk zusammengestellt werden. D.h. lesen, was (auch) die Bekannten lesen. (Aber eben nicht nur.) Dass aber jeder einen anderen Text bekommt, scheint mir nun weniger witzig. Denn dann kann man über die rezipierten News nicht mehr reden, weil jeder ja einen anderen Artikel gelesen oder enen anderen TV-Beitrag gesehen hat. (Gut, eventuell will man mit Dritten eh nur über das reden, was allen Beiträgen gemeinsam ist.)

Dass Print-Medien den Bach runtergehen, ist ja auch nicht sooo spannend als Projektion, denn schon seit Privat-TV-Zeiten kaufen sich Printmedien in den neuen Medien ein und kannibalisieren sich.

Verschwinden werden sie wahrscheinlich ohnehin nicht. Und die Kannibaliserung selbst ist auch teilweise imaginiert. Ich kenne nur die Zahlen vom Buchmarkt: Für den war das TV nie wirklich ein Problem. Wer vor 30 oder 40 Jahren gelesen hat, tut es noch [also die soziale Schicht] - wer damals schon nicht gelesen hat, guckt halt TV.

Die Drift von Print zu elektronisch vorauszusagen ist also nicht ganz so revolutionär. Und ob der Konzern jetzt Bertelsmann heißt oder 'Googlezon.com' ist an sich auch schnurtz.
Wenn etwas spannend ist, dann, ob 'das Netz' irgendwann begreift, dass 'Firma gründen und kaufen lassen' langfristig nicht die Medienzukunft erzeugt, die man gerne hätte. - Also eine, die auf einer breiten Masse an 'citizen reporters' beruht. (Ceterum censeo, dass ein 'citizen reporter' deshalb noch lange kein Journalist ist.)

Man könnte doch mal in die Rictung spinnen: Was wenn jemand das Genossenschaftsmodell, das MIGROS in der Schweiz mit Supermärkten und Erwachsenenbildung und einigen anderen 'plug-ins' zum Erfolgsmodell gemacht hat, auf Medien anwenden würde? Wenn die Medienmacher nicht den anonymen 'Shareholdern' gehören würden, sondern ihren 'Kunden'? (Bei der MIGROS kann man kostenlos Aktieninhaber, d.i. Genossenschafter, werden und darf und soll jährlich den Konzernkurs per Abstimmung mit steuern!)
Auch Vereine oder andere 'Basismodelle' wären denkbar. Was also flankierend zu den 'vernetzen' Strukturen notwendig wäre, wären Modelle, wie man aus die Nutzer und Macher der Medien auch 'reale' in Gemeinschaften und Organisationsformen einbinden kann.

Einige Holperer hat das EPIC-Modell zudem: Wenn Blogger oder Alt-Medien nicht wollen, dass ein Content-Robot ihre Inhalte verhackstückt, dann gibt es in der Regel simplere Methoden, das zu verhindern, als eine Klage vor Gericht. Auch die Einzeljouralisten und 'Freelance-Blogger' würden sich wahrscheinlich längerfristig wieder zu Firmenstrukturen zusammenfinden.

Aber anregend ist das EPIC-Filmchen schon.

english

Google News, Google Adwords, same company, different rules?

Heiko Hebig writes about 'Nationalzeitung' being included in the Google News digest:

I think it's good that Google News is including sources from a wide spectrum. Nationalzeitung is available for sale on many German newsstands. It's not an illegal or indexed publication.
Google News might contain crap. So what? by Heiko Hebig | hebig.com

Well, that might be. But on the other hand Google is excluding webpages with 'controversial content' from its AdSense program.

It seems OK to make money with controversial content, as long as it is Google who makes the money and not the provider of the controversial content. (How exactly does Google News make money? They have no ads there - not even if you search the news. Are they just attracting eyeballs or solidifying their brand?)

Cause of course the advertisers don't want to see their ads on the pages of right wing (or maybe left wing or whatever) activists. But it seems ok to take the texts away from these opinion groups and put them on the 'well balanced' Google page. Uh huh.

Does Google also have a 'balance' ranking to make sure that all its news-pages and search results are politically, religiously etc. balanced? That would be an interesting formula for once.

english

We have means to make you talk...

We have means to make you talk...
... but did you ask the right questions?


ONLINE USER POLL
Are you interested in VoIP products?

E-Vote

( ) I already use a VoIP product from Siemens.
( ) Yes, but the products are too complicated.
( ) No, I am not interested in.
( ) What is VoIP?

(Questionnaire at my
'Personal Startpage' @ https://communications.siemens.com/)

What If I am interested, know what it is, have no idea how complicated the(ir) stuff is cause I have not tried?

english

English @ typo

As I sometimes comment on content in English or trackback to English content I thought I should offer a 'seperate' channel with seperate RSS. (I cannot (yet) do multiple categories per entry.)

RSS: //typo.twoday.net/topics/english/index.rdf

Many people used Google Translation to figure out what I am writing and it might be better to put up with my English than using this crutch.

What I am planning is
a) Post summaries of the German content on the English RSS-Channel. (aggregated every week or so)
b) Post summaries of the English posts on the German categories. (aggregated every week or so)
c) Point from German articles to their English summaries and vice versa.

english

Webbed Footnotes to continue

Scott Golder e-mails:
Because people seem to be enjoying using [Webbed Footnotes], I've decided to NOT limit it to a two week run, and so I am going to keep it running for the foreseeable future. Please feel free to keep using it and conversing with your fellow readers.

I tested the system a little and it looks promising.

What is it?
* It offers New York Times articles for commenting (if i remember correcly: 'plucked' via RSS)
* You comment via a FireFox-plugin directly on the article (but not directly on the NYT-webpage)
* You can see, "approve of" and comment other commentators

You can see in an overvew which articles already have comments. You can also make all comments invisible and read an article totally 'comment free' before you go and check what people have to say.

My comments:
* When I tried it I only saw one other commentator.
* You can approve of other's comemnts, but they (or you) get no feedback of this 'approval'. At least I could not see any. ONly seems to go to the admin.

If this system continues to run it might be developed a little more, be extended to other news sources and be made more reader-friendly. It could also become a 'central' service for heated discussions on press articles or blog posts. People could 'point' to their comments within this system on their blog or blogs without trackback or comments could transfer their discussions there. Newspapers could offer this servce to their readers to get more detailed feedback on articles (Cause now you can comment on single statements and sentences within their original context! I even commented on the use of quotations marks in one case :-)).

User Status

Du bist nicht angemeldet.

this space for rent

Suche

 

Archiv

März 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
20
21
25
26
27
29
31
 
 
 
 

Mein Kalender


zu meinem GCal OliverG CamBlogger

Here's blogging at you, kid.

Web Counter-Modul


View My Stats



- Frappr-Besucher-Karte

Credits

Aktuelle Beiträge

Name this bug
OliverG - 3. Mai, 17:22
8 Monate, 2 Minuten
Da dieses Blog seit 8 Monaten durch das neue ersetzt...
OliverG - 18. Okt, 09:16
1000 Seiten gegen die...
Aktuelle Infos: //typo.twoday.net/to pics/1000+Seiten...
fraktal - 1. Jun, 17:29
wundert ihr euch?
Dass hier nix mehr gebloggt wird? Das hat einen Grund:...
OliverG - 5. Apr, 14:47
openPeople - your friendship...
Wer a) dies liest (einfach) b) und mich persönlich...
OliverG - 2. Mär, 16:40
OG @ Second Life und...
Achtung: mein Hauptblog ist umgezogen und befindet...
OliverG - 21. Feb, 14:45
Oliver Gassner: Digitale...
Dieses Blog hier ist geschlossen. Hier geht es weiter: Oliver...
OliverG - 19. Feb, 16:11
Tino Seeber: An den Rektor...
In seinem NYblog und in seinem Blog im Netz der TU...
OliverG - 19. Feb, 11:54
Clicky Web Statistics...
An sich gefallen mir die hier erwähnten: Oliver Gassner:...
OliverG - 18. Feb, 14:33
Digestiv.tv: Rocketboom...
Das Schweizer ehrensenf: //digestiv.tv Bei Robert...
OliverG - 17. Feb, 17:40
Umfrage: WeblogCamp @...
Neu, frisch, polyvocal: Umfrage: WeblogCamp @ CeBIT...
OliverG - 16. Feb, 12:21
More Spam via MyBlogLog
I already had my run in with Jajah on Flickr, where...
OliverG - 15. Feb, 14:37
mystubz.com - Das Schülernetzwerk
Von wegen SchuelerVZ - Mit mystubz.com startet das...
OliverG - 15. Feb, 12:28
Super Sache: Mietdemonstranten
Was das Medienhandbuch doof findet, finde ich prima: Mietdemonstranten. So...
OliverG - 15. Feb, 08:33
Make your own capture...
Stuttgart, Silberburgstr. , Februar 2007
OliverG - 14. Feb, 18:29
WeblogCamp@CeBIT @ Webworkblogger
der 'andere Oliver' berichtet über den 'Skandal' um...
OliverG - 14. Feb, 12:40
Neulich im Chat: To be...
14.02.2007 03:11 thehomelesshelper: hey 14.02.2007...
OliverG - 14. Feb, 09:50
INSERT INTO textpattern...
Comprende? Nein? Deutsch: Großen dank an Beate //paland.net...
OliverG - 14. Feb, 00:08
Das deutsche Second Life...
Das deutsche Second Life Portal und Community ist ein...
OliverG - 13. Feb, 23:36
Presse: Vor aller Augen
Dieser Satz ist jetzt etwas zweideutig: In der Bloggerszene...
OliverG - 13. Feb, 09:35

Meine Kommentare & Tags & Community

Wo ich kommentiert habe:

Geplant: ALLES was ich je gebloggt habe, bei Mister-Wong taggen:

Tags meiner Bookmarks:


Wishlist & Stuff


Send Me A Message

Tragt Euch bitte auf der Besucherkarte ein!

Status

Online seit 6837 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 07:34

- camblogger
- datenschutzerklärung
- del.icio.us tagroll
- impressum
- moblog
- photoblog
- termine
- videoblog
1000 Seiten
3D
about this blog
amazon wishlist
artikel, eigene
Bildung
BlogKurs
blogrolls
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren